Veranstaltungen

Halle voll, Bühne voll, Publikum… TOLL!

Am Wochenende des 11. Und 12. November veranstaltete der Gesangverein Tonblüte Albstadt ein Jubiläumsfest anlässlich seines 140-jährigen Bestehens in der Birkenhainer Halle.

Ein Popkonzert der besonderen Art schenkte sich die Tonblüte Albstadt am 11.11. zum 140. Jahr ihres Bestehens. „Let Me Entertain You“ hieß das Eröffnungslied, welches im Original von Robbie Williams interpretiert wurde. Da dessen Abendgage das Budget gesprengt hätte, übernahm Andreas Stenger den Solopart, ohne dabei den Herrn Williams vermissen zu lassen. Bereits hier sprang der Funken auf das Publikum über, welches nicht erst beim Applaus klatschte.

 

Der Männerchor macht den Startschuss mit “Let Me Entertain You”

Nach einer Begrüßung durch den Vorstand Tobias Kraut führte der Landrat und Schirmherr Dr. Alexander Legler auf gewohnt hintergründige und humorvolle Art durch den Abend und kündigte die nächsten Vorträge an: Mit „Sound of Silence“ von Simon & Garfunkel ging es zunächst ruhiger weiter, ehe beim rockigen „Fat Bottom Girls“ und „Willenlos“ sowohl der Männerchor als auch die begleitende Band wieder ordentlich Fahrt aufnahmen.

 

Moderator und Schirmherr Dr. Alexander Legler (links) mit Tonblüte Vorstand Tobias Kraut

Anschließend brachten Leonie Mattern und Tobias Wahl, der gleichzeitig für die Gitarrenbegleitung sorgte, „Imagine“ von John Lennon sowie im weiteren Verlauf „Bed of Roses“ von Bon Jovi als Solovortrag gefühlvoll auf die Bühne. Beide waren erst zu Jahresbeginn im Rahmen des Projekts „Singsational 140“ zur Tonblüte gestoßen, welches anlässlich des 140-jährigen Jubiläums des Gesangsvereins auf die Beine gestellt wurde und das Motto des Abends bildete. Auch für den 25 Jahre jungen Dirigenten Leon Zellmann war das Konzert eine rundum gelungene Premiere: Erstmals leitete er die Tonblüte bei einem abendfüllenden Auftritt auf der großen Bühne in der ausverkauften Birkenhainer Halle und so dirigierte er auch den gemischten Chor bei „One Love“, „Blackbird“ und „Lasse Reden“ souverän.

 

Tobias Wahl und Leonie Mattern beim Duett

Nach der Pause überzeugte der Männerchor mit „Caravan of Love“ und „I‘m gonna be (500 Miles)“. Anschließend wurde das Publikum in den Dschungel entführt: Nachdem die Sänger im Intro von „The Lion Sleeps Tonight“ Dschungelgeräusche erklingen ließen, glänzten die Solisten Andreas Stenger, Helmut Thalheimer und Peter Kunkel und der Chor swingte eifrig dazu. Mit „Ein Kompliment“ verabschiedeten sich die Männer vorerst von der Bühne.

 

Andreas Stenger, Helmut Thalheimer und Peter Kunkel (v.l.n.r.) beim Solopart von “The Lion Sleeps Tonight”

Getragen ging es weiter mit dem gemischten Chor und den Titeln „Paradise“ von Coldplay und Nenas Welthit „Wunder geschehn“.

 

Der Generationenchor genießt seinen wohlverdienten Applaus

Nun wurde das Publikum mit auf eine Reise zum Mississippi geführt. „Proud Mary“ hieß der Schaufelraddampfer, der vom gemischten Chor und den Solisten Leonie Mattern und Tobias Wahl lebendig und rockig besungen wurde. Letzterer übernahm auch beim innig vorgetragenen Stück „I still haven’t found what I’m lookin for“ den Solopart, bevor der junge Dirigent zum brausenden Abschluss seine beiden Chorgruppen auf die Bühne holte. Mit „Thank You For The Music“ von ABBA begeisterten die Tonblüte Albstadt sowie Solistin Anna-Lena Zell und ernteten Standing Ovations. Der neue Musikstil überraschte viele Gäste positiv, die ein konventionelles Chorkonzert erwartet hatten.

 

Männerchor und Generationenchor mit Solistin Anna-Lena Zell beim gemeinsamen Vortrag von “Thank You For The Music”

Am Sonntagmorgen gaben sich befreundete Chöre aus der hessisch-bayerischen Grenzregion ein Stelldichein. Den Auftakt machte dabei die Sängervereinigung aus Krombach unter der Leitung von Ralf Emge. Mit gleich drei Chören war Simon Zellmann vertreten, der zunächst die Sänger aus Neuses sowie im weiteren Verlauf die Voices of Neuses und den Männerchor der Concordia Eichen auf die Bühne führte. Dabei wurde er zeitweise von seinem Bruder Leon Zellmann am Klavier begleitet, der am Vorabend bereits die Chöre der Tonblüte dirigiert hatte. Weiterhin traten der gemischte Chor aus Schöllkrippen, die sich in diesem Jahr ebenfalls über ihr 140. Bestehen freuen dürfen, mit ihrem Dirigenten Hugo Bergmann und die Frauen der Cäcilia Somborn unter Alexander Franz auf. Zum Abschluss des offiziellen Teils trug die Harmonie aus Bernbach ihr Wettstreitprogramm mit ihrem Vizedirigenten Felix Müller vor. In ihren Reihen befand sich auch der Festpräsident Anton Stenger, der sich über ein gelungenes Fest freuen durfte.

 

Die Sänger der Harmonie Bernbach beim Matineesingen am Sonntagmorgen

Nachdem sich die Gäste beim Mittagessen gestärkt hatten, überkam einige erneut die Sangeslust und so kamen die Sänger zu spontanen Liedvorträgen zusammen, sodass noch bis in die Abendstunden gefeiert wurde. Die Tonblüte dankt allen Sängerinnen und Sängern sowie den Dirigenten, die den Jubilar mit zwei Tagen voller hochklassigem Chorgesang beehrt haben, so wie allen Gästen und Unterstützern des Festes.

Halle voll, Bühne voll, Publikum… TOLL! Read More »

Ausgelassene Stimmung beim Weinfest dank bunter musikalischer Unterhaltung

Bereits zum 10. Mal veranstaltete der Gesangverein „Tonblüte“ Albstadt in diesem Jahr das Weinfest. Bei bestem Wetter war die Veranstaltung mit regem Besucherandrang ein voller Erfolg.
 
Am Abend des 24. Juni brachten vier Musikgruppen ihr Repertoire auf die Bühne im Pfarrgarten. Die Eröffnung übernahmen dabei die „Pekatonis“, bestehend aus Peter Kunkel, Karl-Heinz Franz und Anton Stenger. Für musikalische Abwechslung sorgten die „Wasabi Boys“ Bob Naganuma und Helmut Thalheimer, die neben Klassikern von Simon & Garfunkel auch japanische Lieder vortrugen. International ging es mit Peter Deptuch aka „Key J Pit di Albspettacolo“ weiter, der die Gäste mit italienischen Klängen unterhielt. Als der Abend schon fortgeschritten und das Publikum bei bester Stimmung war, kamen die „Bitterinos & Andi“ bestehend aus Andreas Stenger, Martin Grimm und Cosimo Sirio auf die Bühne. Mit ihrem bunten Programm aus Rock- und Pop-Klassikern machten sie einige Zuhörer zu Mitsängern. Anschließend wurde noch bis spät in die Nacht gefeiert.
 
Frühe Vögel und Freunde des gepflegten Frühschoppens konnten am Sonntagmorgen erneut den Pekatonis lauschen. Am Nachmittag ließen es sich auch die gastgebenden Chöre der Toblüte nicht nehmen für die Gäste zu musizieren. Unter der Leitung von Leon Zellmann gab es dabei erstmal Kostproben aus der neuen Literatur zu hören, die für das Projektkonzert „Singsational 140“ im November eingeübt wird. Passend zum Motto präsentierten anschließend die Sängerinnen und Sänger der Einigkeit Kälberau Weinlieder. Weiter ging es im Programm mit Juliette Schneider, Sängerin des Generationenchors, die drei Lieder im Soloauftritt darbot. Den Abschluss machten wieder die Wasabi Boys sowie die Bitterinos & Andi. Die Musiker baten für ihren Auftritt um Spenden für den Kindergarten „Kinderkiste“ Albstadt und konnten damit einen Erlös in Höhe von 350 € erreichen. Die Tonblüte bedankt sich bei allen Spendern!
 
Unser Dank gebührt außerdem den Musikern, den Helfern und Organisatoren sowie unseren Gästen!
 

Tonblüte mal rockig

Dass es die Tonblüte aus Albstadt auch rockig kann, zeigen Andreas Stenger, Martin Grimm und Cosimo Sirio im Rahmen des Weinfest rund um den Dalberghof 2023. Man höre und staune!

 

 

Weitere Impressionen vom Weinfest

  • 2023_06_25_00_05_04_NIKON Z 6_NIKKOR Z 50mm f-1.8 S-2.jpg
  • 2023_06_25_00_05_03_NIKON Z 6_NIKKOR Z 50mm f-1.8 S-3.jpg
  • 2023_06_24_23_32_51_NIKON Z 6_NIKKOR Z 50mm f-1.8 S-2.jpg
  • 2023_06_24_22_40_05_NIKON Z 6_NIKKOR Z 50mm f-1.8 S.jpg
  • 2023_06_24_22_37_06_NIKON Z 6_NIKKOR Z 50mm f-1.8 S-3.jpg
  • 2023_06_24_23_31_27_NIKON Z 6_NIKKOR Z 50mm f-1.8 S.jpg
  • 2023_06_24_23_23_14_NIKON Z 6_NIKKOR Z 50mm f-1.8 S.jpg
  • 2023_06_24_23_17_06_NIKON Z 6_NIKKOR Z 50mm f-1.8 S.jpg
  • 2023_06_24_22_40_17_NIKON Z 6_NIKKOR Z 50mm f-1.8 S.jpg
  • 2023_06_24_22_37_37_NIKON Z 6_NIKKOR Z 50mm f-1.8 S.jpg
  • 2023_06_24_20_24_23_NIKON Z 6_NIKKOR Z 24-70mm f-4 S.jpg
  • 2023_06_24_20_23_47_NIKON Z 6_NIKKOR Z 24-70mm f-4 S.jpg
  • 2023_06_24_20_20_34_NIKON Z 6_NIKKOR Z 24-70mm f-4 S.jpg
  • 2023_06_25_14_48_32_X-T2_XF23mmF1.4 R.jpg
  • 2023_06_25_14_48_31_X-T2_XF23mmF1.4 R.jpg
  • 2023_06_25_14_24_50_X-T2_XF23mmF1.4 R-2.jpg
  • 2023_06_25_14_17_25_X-T2_XF23mmF1.4 R.jpg

 

 

 

Ausgelassene Stimmung beim Weinfest dank bunter musikalischer Unterhaltung Read More »

Weinfest am Dalberghof am 24./25. Juni 2023

140 Jahre  Gesangverein „1883 „Tonblüte“ Albstadt e.V.

 

Am Wochenende 24. /25. Juni 2023 veranstaltet der Gesangverein 1883 „Tonblüte“ Albstadt e.V. sein Weinfest am Dalberghof in Alzenau-Albstadt.

 

Im Rahmen des Weinfests im Jubiläumsjahr werden „Musik- und Kulturschaffende“ musikalische und gesangliche Darbietungen zu Gunsten einer gemeinnützigen Einrichtung präsentieren. Die Chöre des Gesangvereins „Tonblüte sowie befreundete Gastchöre und Ensembles wollen im gesanglichen Teil des Weinfestes mit moderner und zeitgemäßer Chorliteratur für das Singen in einem Chor begeistern.
 
Albstädter Laienmusiker werden im musikalischen Teil der Veranstaltung eigene Interpretationen verschiedener musikalischer Stilrichtungen vortragen. Weitere Musik- und Kulturschaffende aus Albstadt und Umgebung, die sich gerne einmal mit Musik und Gesang einem Publikum vorstellen möchten, sind herzlich willkommen!
 
Schon heute hofft der Gesangverein „Tonblüte“ Albstadt auf reges Interesse für diese Veranstaltung. Für zusätzliche Informationen zu dieser Veranstaltung steht Peter Kunkel zur Verfügung (Telefon 06023/8630).

Weinfest am Dalberghof am 24./25. Juni 2023 Read More »

Tonblüte stellt neuen Dirigenten vor

Leon Zellmann neuer Dirigent von Männer- und Generationenchor

Seit Ende 2022 leitet ein neues Gesicht die gesanglichen Geschicke. Der 25-jährige Leon Zellmann aus Linsengericht-Altenhaßlau bringt frischen Wind in den Verein. Durch sein Lehramtstudium im Fach Musik mit den Schwerpunkten Klavier und Chorleitung bringt er die notwendigen theoretischen Grundlagen mit. Außerdem konnte er bei dem Frauenchor „Miss Harmonie“ aus Eichen und dem Chorforum Langenselbold bereits Erfahrungen in der Chorleitung sammeln. Bei „belcanto“ Linsengericht, wo er auch selbst singt, ist er zudem als Vizedirigent aktiv. Den Sängern der Region ist der Name Zellmann ein Begriff. Sein Vater Gerd Zellmann sitzt dem Musikausschuss des Chorverband Main-Kinzig vor und leitet erfolgreiche Chöre in der Umgebung.

 

 

 

 

Zusammen mit unserem neuen Chorleiter wollen wir anlässlich des 140. Jubiläums des Vereins ein neues Projekt mit dem Titel „SINGsational 140“ starten. Dabei widmen wir uns den Genres Rock und Pop und werden einige neue Lieder einstudieren. Diese werden wir am 11.11.23 zusammen mit einer Band in der Birkenhainer Halle präsentieren. Wir freuen uns nicht nur über das neue Gesicht hinter dem Klavier, sondern auch über neue Gesichter unter den Sängern. Wenn du Teil des Projekts sein willst, komm gerne unverbindlich vorbei!

 

 

Weiter Informationen zu Leon Zellmann und SINGsational gibt es im Heimatteil des Main-Echos vom 11.2.23 und auf der Projektseite https://tonbluete-albstadt.de/neuigkeiten/singsational-140/

Tonblüte stellt neuen Dirigenten vor Read More »